Nassauer Gespräche

09.11.2000: Schloss Nassau
Schloßstr. 1, 56377 Nassau/Lahn

Wissenskommunikation im 19. Jahrhundert

 

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Lothar Gall


Wissenskommunikation, verstanden als ein dynamischer Prozess der Produktion, Weitergabe und Anwendung von Wissen, ist an Orte und Institutionen gebunden. Stets werden dabei traditionelle Wissensbestände erweitertm verworfen und neu bewertet. Durch exklusiven Wissensgebrauch entstehen neue gesellschaftliche Autoritäts- und Kompetenzstrukturen.

 

Im Rahmen des 7. Nassauer Gesprächs wurden diese komplexen Zusammenhänge mit Blick auf die sogenannte "Wissensrevolution" im 19. Jahrhundert untersucht. Es ging dabei zum einen um elementare Kulturtechniken und Wissensbestände, die in jeder Gesellschaft besonders strikt normiert und durch die primären Sozialisationsagenturen Familie, Schule und Kirche tradiert werden.  

 

Einen zweiten Schwerpunkt bildeten jene Bildungsanstalten, die spezifische Kompetenz für die Popularisierung und Kanonisierung von "Kulturwissen" beanspruchten und die als kulturelle Vermittler normative Vorstellungen, Werte und Wissensbestände prägten.

 

Die Ergebnisse dieses Nassauer Gesprächs wurden als Band 6 im Franz-Steiner-Verlag veröffentlicht. Die wissenschaftliche Leitung lag in Händen von Prof. Dr. Lothar Gall.

 

 

Programm:

Donnerstag, 9. November 2000

Begrüßung und Schlossführung


Sektion A: Die Weitergabe und Einübung elementarer Kulturtechniken

1. Haus und Familie als sozialer Raum vorschulischer Weltorientierung

Wissensgrundlagen und Vorstellungen von Kindheit im 19. Jahrhundert

Andreas Schulz

"Was Hänschen (nicht) lernt...". Thesen und Fragen zur außerschulischen Sozialisation von Kindern im 19. Jahrhundert
Jürgen Schlumbohm

2. Die normativen Grundlagen gesellschaftlicher Wissenstradition: Das staatlliche und kirchliche Elementarschulwesen

"Weltvermittlung" zwischen Kirchengebot und Staatsanspruch - Die Schule in der ländlichen Kultur Bayerns

Werner K. Blessing

Weltorientierung durch Schulwissen? Unterricht und Erziehung an städtischen Elementarschulen im 19. Jahrhundert
Barbara Wolbring

 


Freitag, 10. November 2000


Sektion B: Die Normierung und Kanonisierung von Kultur- und Bildungswissen


3. Die Institutionalisierung von Kulturwissen: Das Bildungsprogramm von Museen, Bibliotheken und Volkshochschulen

Welche Wissensbestände vermittelten Volksbibliotheken und Volkshochschulen im späten Kaiserreich?

Dieter Langewiesche

Wissenskanonisierung und -popularisierung in Museen des 19. Jahrhunderts - das Beispiel des Senckenberg-Museums in Frankfurt am Main
Carsten Kretschmann

 

4. Formen gesellschaftlicher Wissenspopularisierung: Die bürgerliche Vereinskultur

Formen gesellschaftlicher Wissenspopularisierung: Die bürgerliche Vereinskultur
Dieter Hein

 

AKTUELL

12. Hauptstadtgespräch am 25.10.17
Für einen
zukunftsfähigen Föderalismus!
12. Hauptstadtgespräch am 25.10.17 Für einen zukunftsfähigen Föderalismus!

Zusammenfassung jetzt online verfügbar!
» mehr

12. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein
 12. Nassauer Gespräch auf Gut Siggen, Ostholstein

Geschlossener Teilnehmerkreis. Publikation folgt!
» mehr

11. Hauptstadtgespräch am 28.3.2017
Geld für öffentliche Investitionen
Woher soll es kommen?

Zusammenfassung verfügbar!
» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2016:
Willi Kaczorowski
20.10.2016 in Bielefeld

Publikation jetzt online verfügbar!
» mehr

Archiv Schloss Cappenberg:
Digitalisierung
der Briefe und Schriften

» mehr

10. Hauptstadtgespräch am 7.9.2016
Gleichwertigkeit der
Lebensverhältnisse in Stadt u. Land

» mehr

9. Hauptstadtgespräch am 19.5.2016
Zukunftsgerechte Finanzarchitektur
Was ist zu tun?

» mehr

Digitalisierung der Editionen
mit Briefen und Schriften:
"Alte" und "Neue" Stein-Ausgabe

» mehr

11. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015:
Prof. Dr. Wolfgang Böhmer

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2015:
Prof. Dr. Dietrich Budäus
3. Juli in Münster

» mehr

8. Hauptstadtgespräch am 9.02.2015
Dezentralität
als moderne Leitidee ...

» mehr

Diskussionsbeitrag 2014:
Hans-Günter Henneke

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2014:
Erwin Teufel
10. Juli in Köln

» mehr

7. Hauptstadtgespräch am 24.03.2014
Bund, Länder und Kommunen -
für einen neuen Finanzausgleich

» mehr

Podiumsdiskussion am 19.11.2013
in Kooperation mit dem
Landkreistag Sachsen-Anhalt

» mehr

6. Hauptstadtgespräch 19.03.2013
Wieviel Dezentralität verträgt
die Energiewende?

» mehr

10. Nassauer Gespräch

» mehr

5. Hauptstadtgespräch am 10.05.2012
Bildungsföderalismus
in der Finanzierungsfalle

» mehr

Publikation:
Der demografische Wandel

» mehr

Exklusiv-Angebote für Mitglieder:

» mehr

Anmeldung:
Mitglied werden!

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016:
Prof. Markus Schächter

» mehr